Mobilität für unsere Mitarbeiter

Seit diesem Sommer bietet der JoRe Werkzeugbau seinen Mitarbeitern Werksfahrräder an.
In einer Info-Veranstaltung mit Fahrrad Fulland und der Firma lease-a-bike wurde das Konzept des Firmenleasings von eBikes und Fahrrädern vorgestellt.
Nach dieser Veranstaltung haben schon einige der Mitarbeiter ihre Fahrräder geordert und nutzen diese bereits.

Wir möchten Sie in unserem Team begrüßen!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Drahterodierer / Messtechniker (m/w),
Werkzeugmacher (m/w),
CNC-Fräser (m/w)

Berufsinformationsmesse Verl 2016

Messestand JoReAuch in diesem Jahr werden wir über die Ausbildungsberufe des JoRe Werkzeugbaus und der ISPA engineering informieren.
Besuchen Sie uns am 18. Juni 2016 im Schulzentrum Verl, St. Anna-Str./Kühlmannsweg, 33415 Verl.

Wir suchen Verstärkung!

Wir suchen zu sofort Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker und Konstrukteure (ISPA).

Bewerbungen bitte an personal@jore-werkzeugbau.de.

Tool Truck zur Roadshow beim JoRe Werkzeugbau

Am Mittwoch, 17. September 2014 ab 12:00 bis 19:00 Uhr, ist der Tool Truck der Hoffmann Group, München, bei der JoRe Werkzeugbau GmbH in Verl.

Die Tools on Tour Roadshow führt durch ganz Europa. Im Truck ist alles dabei: Modernste Zerspanungswerkzeuge, Spanntechnik, Messtechnik, Schleif- und Trenntechnik, Hand- und Montagewerkzeuge und Betriebseinrichtungen. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass die Besucher alles anfassen und ausprobieren und sich auf diese Weise informieren, wie ein reibungsloser, effizienter Produktionsprozess durch modernste Werkzeuge gewährleistet werden kann. Vor Ort stehen Anwendungstechniker der Oltrogge & Co. KG mit ihrem Fachwissen für Fragen und Beratungsgespräche zur Verfügung.

Zu diesem Event sind alle Kunden, Lieferanten und Partner herzlich eingeladen.

Organisiert wird die Veranstaltung von JoRe Werkzeugbau GmbH sowie der Oltrogge & Co. KG.

ToolTruck_2014_0081ToolTruck_2014_0173

Verstärkung gesucht!!

Wir suchen zu sofort einen Mitarbeiter für unsere Abteilungen Qualitätssicherung und Drahterodieren.
Hierzu suchen wir einen Kollegen mit Erfahrung mit Messmaschinen und dazugehöriger Dokumentation bzw. im Bereich Drahterodieren.

Idealerweise können Sie Ihr Wissen in beiden Abteilungen nutzen und ggf. je nach geforderter Kapazität Aufgaben in beiden Gewerken übernehmen.

Bewerbungen bitte an personal@jore-werkzeugbau.de.

Eine detaillierte Stellenausschreibung folgt kurzfristig an dieser Stelle.

Berufsinformationsmesse Verl

Messestand JoReJoRe Werkzeugbau und ISPA engineering informierten am 24. Mai 2014 im Schulzentrum Verl über die Ausbildungsberufe in den Unternehmen.

 

Stellenangebot

- Mai 2014 -

Auf der Suche nach Verwirklichung?

Starten Sie mit dem JoRe Werkzeugbau in eine erfolgreiche Zukunft!
Beachten Sie bitte unsere JOBBÖRSE.

Betriebserweiterung

- Januar 2014 -
Seit Anfang 2014 haben wir unsere Fertigungs- und Büroflächen erneut erweitert. Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an der Renovierung bzw. am Umbau der bestehenden Immobilie auf dem Nachbargelände. Durch die Erweiterung erhalten wir 900qm weitere Fertigungsflächen und 250qm mehr Bürofläche. Dieser Flächengewinn soll in erster Linie zur Entzerrung der aktuellen Gegebenheiten genutzt werden.

neuer Eingangneue Halle

Investition in die Zukunft – Erweiterung der Möglichkeiten

- März 2013 -
Der demografische Wandel macht auch vor dem Werkzeugbau keinen Halt. Fachkräfte und Auszubildende fehlen. Aber gerade in so wissensintensiven Bereichen wie dem Werkzeugbau ist ein Know-how Transfer und die Entwicklung von Potentialen von enormer Wichtigkeit. Die JoRe Werkzeugbau GmbH reagiert darauf mit der internen Entwicklung eigener Fach- und Führungskräfte. Jährlich werden Werkzeugmacher, Fräser, technische Zeichner und kaufmännische Bürokräfte eingestellt und ausgebildet. Aktuell befinden sich vier Auszubildende im ersten Lehrjahr. Eine Übernahme ist bei erfolgreichem Abschluss sehr wahrscheinlich. Entsprechend den sich ändernden Marktanforderungen findet auch im klassischen Organisationsaufbau der JoRe Werkzeugbau GmbH eine stetige Entwicklung statt..In den kommenden Jahren wird voraussichtlich ein weiterer Personalbedarf entstehen. Einfluss darauf haben unterschiedliche Faktoren: die Alterung der Gesellschaft, die Anforderungen des Marktes, als auch interne Bedarfe und damit notwendige Strukturen und veränderte Stellenbeschreibungen. Die JoRe Werkzeugbau GmbH ist sich einer notwendigen Weiterentwicklung bewusst und setzt damit auf langsames, aber stetiges Wachstum. Organisationseinheiten werden um Funktionen erweitert und andere entsprechend entlastet. Teilweise entstehen sogar gänzlich neue Stellen, die bis dato noch nicht notwendig gewesen sind bzw. keine Vollzeitkraft erforderten wie z. B. Einkauf oder Finanzen & Controlling. Gerade in Zeiten stetigen Wandels und wirtschaftlicher Veränderungen ist es wichtig, dass sich die Geschäftsführung der Aufgabe der strategischen Ausrichtung, Personalentwicklung und Unternehmenssteuerung annimmt und stringent weiter verfolgt. Die JoRe Group investiert in ihre Zukunft und hat auch im Hinblick auf die Ausweitung der Büro- und Werkstattflächen eine Perspektive für die nächsten fünfzehn Jahre.

Einführung eines ERP-Systems – eine Eigenentwicklung

- August 2010 -
Im Sommer 2010 hat die JoRe Werkzeugbau GmbH ihre Betriebsdatenerfassung ausgebaut. Mit Hilfe einer Eigenentwicklung können alle relevanten Unternehmens- und Projektdaten zentral erfasst, gespeichert, verarbeitet und den entsprechenden Verantwortlichen zur Verfügung gestellt werden. Besonders das Projektmanagement konnte hierdurch optimiert werden. Im Werkzeugbau ist es von größter Bedeutung, dass alle Projektphasen dokumentiert und bei Nachbesserungen oder einer erneuten Beauftragung reproduziert werden können. Transparenz und Kommunikation sind die zwei wesentlichen Merkmale, die eine gelungene Zusammenarbeit und Projektdurchführung ausmachen. Sowohl die JoRe Werkzeugbau GmbH als auch der Kunde profitieren davon. Alle Prozesse werden automatisiert unterstützt – angefangen bei der Planung, über die Konstruktion, die Produktion, bis hin zu den Abschlussarbeiten beim Kunden vor Ort und der Nachbetreuung und Wartung. Die genaue und zeitnahe Erfassung jeglicher Projektdaten ermöglicht präzise Aussagen über den derzeitigen Projektfortschritt und entsprechende Anpassungen des Projektplans. Die Softwarelösung wird laufend weiterentwickelt und ist damit bestmöglich auf die Bedürfnisse der JoRe Werkzeugbau GmbH und deren Kunden abgestimmt. Aktuell wird z.B. daran gearbeitet, dass jederzeit per Knopfdruck genaue Kapazitäten und Verfügbarkeiten erkennbar sind oder Fräs- und Erodierarbeiten positionsgenau in die Datenbank aufgenommen werden können.

Tradition und technischer Fortschritt im Werkzeugbau

- Mai 2010 -
Die JoRe Werkzeugbau GmbH kann auf langjährige Erfahrung im Werkzeugbau zurückblicken. Um Werkzeuge und Formen zu fertigen, wird zunehmend moderne Technik eingesetzt. Trotzdem spielen Know-how und die traditionelle Handarbeit nach wie vor eine große Rolle. Um die Prozesse im Werkzeugbau aber möglichst effizient zu gestalten und den Anforderungen der Kunden nach schnellen Durchlaufzeiten und hoher Transparenz nachzukommen, hielten bei der JoRe Werkzeugbau GmbH verschiedene technische Weiterentwicklungen Einzug. Zum einen stellte die unternehmenseigene Konstruktionsabteilung ISPA Engineering auf 3D Konstruktionen um. Dazu nutzen die Konstrukteure die Simulationssoftware Catia V5. Nachfolgend wurde zum anderen in der Werkstatt die papierlose Fertigung eingeführt. Diese ermöglicht es den Werkzeugmachern und Technikern an jeder Maschine über separate Terminals auf alle produktionsnotwendigen Daten zuzugreifen. So sind z.B. Stücklisten, Arbeitsanweisungen oder Pläne direkt abrufbar. Es erleichtert zudem deutlich die Kommunikation zwischen Konstruktion und Fertigung und schafft somit eine zentrale Plattform zum Informationsaustausch.

ErfolgsKreis-GT